Unsere Datenschutzbedingungen haben sich aktualisiert, bitte prüfen Sie Ihre Einstellungen

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung und ausschließlich für statistische Zwecke verwendet, unsere Website ist werbefrei. Bis auf die technisch notwendigen sind alle Cookies zu Beginn deaktiviert. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. An dieser Stelle können Sie Ihre Entscheidung auch jederzeit ändern.

Hofjägerstraße 4
1130 Wien - Hofjägerstraße 4

Nutzungsart Wohnen (Miete)
HWB 35,07 kWh/m²a

Projektbeschreibung

In diesem Teil des Liegenschaftsareals der ehemaligen "Stadt des Kindes" in der Hofjägerstraße 4, dem Bauplatz 2B, sanierte die ARWAG Wohnen im schönsten Wien GmbH zwei Häuser im Bestand. Auf den 3 bestehenden Stockwerken wurde in Leichtbauweise ein Dachgeschoss aufgesetzt.
Die insgesamt 36 geförderten Mietwohnungen (18 Wohnungen je Haus) sind Geschosswohnungen als auch Maisonetten mit obenliegender Galerie und haben Freibereiche wie Loggien und großzügige Terrassen. Es wurden insgesamt 24 Zwei-Zimmer-Wohnungen und 12 Drei-Zimmer-Wohnungen errichtet. Sowohl die Kellerabteile sowie der Kinderwagen- u. Fahrradabstellraum befinden sich auf der Nachbarliegenschaft dem Bauplatz 2, die von außen über Stiegen oder einer Rampe zu begehen sind. Die 36 Tiefgaragenplätze wurden ebenfalls auf den Nachbarliegenschaften Bauplatz 1 sowie Bauplatz 2 geschaffen.  Auf dem Liegenschaftsareal der ehemaligen "Stadt des Kindes" wurden insgesamt 256 Wohnungen errichtet.
In der Gesamtanlage der "Stadt des Kindes" wurde ein Gemeinschaft-Jugendspielplatz ein weiterer Gemeinschafts-Spielplatz errichtet sowie das Gemeinschafts-Gebäude saniert, welches ein großes Hallenbad, eine Sauna, einen Sporthallen-Bereich und große Gemeinschaftsräume sowie eine Gemeinschaftsterrasse enthält. Schließlich wurde auf der gegenständlichen Liegenschaft ausschließlich für die Bewohner der Wohnhauslanlage ein Kleinkinder-Spielplatz errichtet.
Die Fertigstellung erfolgte im Juni 2013.

Lage

Gerade 300 m von der Station "Weidlingau" der Schnellbahn S 50 (zum Westbahnhof), kaum mehr als einen Kilometer vom "Exit" Auhof der Westautobahn A1 befindet sich die "Stadt des Kindes". 200 Meter nordöstlich sorgt das "Auhof-Center" für alle Möglichkeiten des Einkaufs und der Unterhaltung. Zum Wandern geht es direkt hinter den Häusern bergan zur Purkersdorfer Rudolfshöhe. Weitere Möglichkeit: in den Lainzer Tiergarten! Der flache Weg zur Tiergarten-Mauer, zum "Pulverstampftor" und zum "Auhof" bietet Alles zum Radeln und Joggen.

Downloads

Wolfgang Tröscher

Umgebung

  • Bus 50A, 50B < 250 m
  • Supermarkt < 500 m
  • Arzt < 1 km
  • Mittelschule < 1 km Volksschule < 1 km
  • Auhof Center < 500 m Kino < 500 m

Cookie-Einstellungen