Unsere Datenschutzbedingungen haben sich aktualisiert, bitte prüfen Sie Ihre Einstellungen

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung und ausschließlich für statistische Zwecke verwendet, unsere Website ist werbefrei. Bis auf die technisch notwendigen sind alle Cookies zu Beginn deaktiviert. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. An dieser Stelle können Sie Ihre Entscheidung auch jederzeit ändern.

Quartier am Seebogen
1220 Wien - Barbara-Prammer-Allee 15

Nutzungsart Wohnen (Miete)
Fertiggestellt 2021 Sommer

Projektbeschreibung

Die Seestadt Aspern ist eines der größten Stadtentwicklungsgebiete Europas. Eine hohe funktionale Durchmischung mit innovativen Unternehmen, lebendigen Erdgeschoßzonen und vielfältiger Nahversorgung bringen viel Lebensqualität. Ein Städtebau mit hochwertigen öffentlichen Frei- und Grünräumen bietet perfekte Bedingungen für Wohnen und Arbeiten. 

 Am Bauplatz G13B entstehen rund 106 geförderte Wohneinheiten, 14 geförderte Mikrobüros und zwei geförderte Geschäftslokale. Die beiden Baukörper, einer an der Sonnenallee und einer an der autofreien Barbara-Prammer-Allee, bilden einen großzügigen grünen Innenhof mit Aufenthaltsqualität. Die Baukörper haben fünf bzw. sechs Geschoße und werden als Niedrigenergiehäuser ausgeführt. Die Zwei- bis Vierzimmerwohnungen haben attraktiven Ausblick und Besonnung. Alle Wohnungen haben einen Freibereich, wie Balkon oder Loggia. In den Erdgeschossen werden insgesamt 14 Maissonetten mit der Möglichkeit von Arbeitsateliers angeboten. Vier davon sind in den grünen Innenhof orientiert, zehn Maisonetten verfügen über Arbeitsateliers mit besonderer Raumhöhe zur autofreien Barbara-Prammer-Allee. Großzügige Gemeinschafts-, Wasch-, Fahrrad- und Kinderwagenräume ergänzen das Konzept von Wohnen + Arbeiten.

Die erforderlichen PKW-Stellplätze werden in einer Hochgarage am Nachbarbauplatz sichergestellt.

 

Lage

Das Quartier liegt an der U-Bahnlinie U2 und ist mit den Stationen „Seestadt“ und „Aspern Nord“ hervorragend erschlossen. Hier befinden sich auch Haltestationen der Buslinien 84A, 88A, 88B, 89A, 99A und 99B. Ergänzt wird das Angebot durch die Schnellbahnlinie S80.

Das höherrangige Verkehrsnetz mit der Anschlussstelle „Stadlau“ der A23 ist mit dem Auto in zehn Minuten erreichbar.

Ein dichtes Radwegenetz beginnt „vor der Haustüre“. Die Seestadt bietet vielfältige Parks und den namensgebenden See zum Baden. Der Nationalpark Donau-Auen und das weitläufige Marchfeld sind Naherholungsgebiete in unmittelbarer Umgebung.

Ein breites Spektrum an Nahversorgung und Geschäften sind in der Seestadt bereits vorhanden und werden durch eine weitere neue Einkaufsstraße ergänzt. Ein Bildungscampus entsteht am Nachbarbauplatz, ein zweiter ist bereits eröffnet, verschiedenste Kinderbetreuungseinrichtungen sind vorhanden.

Downloads

Derzeit keine
Downloads verfügbar.

Wolfgang Tröscher

Umgebung

  • U2 < 1 km
  • Supermärkte < 1 km
  • Seepark/Seestadt < 1 km

Cookie-Einstellungen