Wohnpark Molkereistraße

Wohnungen Molkereistraße Einkaufsmöglichkeiten
Wohnungen Molkereistraße Einkaufsmöglichkeiten
Wohnpark Molkereistraße Eingang
Wohnpark Molkereistraße Eingang
Wohnpark Molkereistraße Park
Wohnpark Molkereistraße Park
Wohnpark Molkereistraße Balkon
Wohnpark Molkereistraße Balkon

Projektbeschreibung

1898 - 1901 wurde der rd. 1 ha große Baublock in für Industrieanlagen ungewohnter Pracht nach Plänen der Brüder Drexler errichtet: der Trakt an der Molkereistraße erinnert mehr an ein nobles Hotel, als an eine Molkerei. Jener an der Wohlmuthstraße sieht aus, als wäre eine Schule oder Universität errichtet. Diese beiden Trakte werden revitalisiert. Fassadenbeleuchtung wird sie auch in der Nacht zur Geltung bringen. Die dazwischenliegenden Altgebäude, durch 100 Jahre hindurch oftmals umgebaut und erweitert, waren für neue Nutzungen nicht geeignet und mußten abgebrochen werden. An ihrer Stelle gi ...

1898 - 1901 wurde der rd. 1 ha große Baublock in für Industrieanlagen ungewohnter Pracht nach Plänen der Brüder Drexler errichtet: der Trakt an der Molkereistraße erinnert mehr an ein nobles Hotel, als an eine Molkerei. Jener an der Wohlmuthstraße sieht aus, als wäre eine Schule oder Universität errichtet. Diese beiden Trakte werden revitalisiert. Fassadenbeleuchtung wird sie auch in der Nacht zur Geltung bringen. Die dazwischenliegenden Altgebäude, durch 100 Jahre hindurch oftmals umgebaut und erweitert, waren für neue Nutzungen nicht geeignet und mußten abgebrochen werden. An ihrer Stelle gibt es nun eine luftige Neubaustruktur, 18,5 und 21 m hoch, mit rd. 160 fast ausschließlich nur südseitig orientierten Wohnungen.

Die Wohnzimmer haben Parkettböden, Schlafzimmer Teppichböden, Bäder und WC Fliesen, Küchen, Vorräume und Abstellräume Linoleum. Küchen, Bäder und WC sind mechanisch entlüftet. Es gibt Nutzwasser aus vorhandenen Brunnen für die WC-Spülungen.

Für Autos stehen 260 Garagenplätze in einer teilweise 2-geschossigen Tiefgarage, die mittels Stiegenhaus und Personenaufzug von den Wohnungen aus erreichbar ist. Die Ein- und Ausfahrten erfolgt von der Obermüllnerstraße und von der Wohlmutstraße. Im Garten zwischen den 7-stöckigen Wohntrakten befindet sich ein großzügiger Kinderspielplatz. Eine Piazzetta mit Gastgärten zwischen Fachhochschule und Wohnheim bringt Leben in die Anlage. Außerdem gibt es die Fachhochschule des bfi Wien, Geschäfte, gastronomische und soziale Einrichtungen, sowie die rd. 150 Apartments eines Wohnheimes, insgesamt fast 28.000 m² Nutzfläche. Erwartet werden rd. 350 Arbeitsplätze, rd. 600 Bewohnerinnen und Bewohner und fast 1.000 Studentinnen und Studenten.

Einkaufsmöglichkeiten gibt es in der Anlage und sogar an Sonntagen, am Praterstern. Naherholung bietet der benachbarte Park am Max Winter-Platz.

500 m sind es zur Station "Vorgartenstraße" der U-Bahn-Linie U1. In lediglich 100 m Entfernung befindet sich die U2 Station "Messe - Prater". Die Nähe zum Bahnhof Praterstern (700 m), zum Prater (100 m), zur Wiener Messe (300 m) und zur Lassallestraße (400 m) schafft eine Standortqualität, die Entwicklungen ermöglicht, die zu einer Aufwertung des gesamten Wohnviertels, des "Ausstellungsstraßen-Viertels" führen werden.

Die Erschließung durch den Individualverkehr ist vom Handelskai (Bundesstraße 10) her in 800 m Entfernung und von Lassallestraße (400 m) und Praterstern (700 m), beides Bundesstraße 8, optimal. Interessant auch die Erreichbarkeit des Flughafen Schwechat binnen einer Viertelstunde!

Die Fachhochschule hat bereits am 01.08.1998 ihren Betrieb in einem der Altbautrakte aufgenommen. Die Wohnungstrakte sind seit November 2002 fertiggestellt.

 

Bildnachweis: © Irene Schanda

Fertigstellung: 11.2002

Derzeit stehen leider keine Wohnungen sofort zur Verfügung.
Sie können sich aber unverbindlich vormerken lasssen.

unverbindlich vormerken

Lageplan

Wohnpark Molkereistraße

Obermüllnerstraße 2, Stuwerstraße 27 1020 Wien

Google Maps öffnen

Ihr Betreuer

Wolfgang Tröscher

Wolfgang
Tröscher

+43 1 79700 125
wolfgang.troescher@arwag.at