Wohnhaus Nordbahnhof II BPL. 12

Wohnhaus Nordbahnhof II BPL. 12
Wohnhaus Nordbahnhof II BPL. 12

Projektbeschreibung

Nördlich des Pratersterns auf dem Gelände des ehemaligen Nordbahnhofs wurden im Mai 2013 insgesamt 95 geförderte Mietwohnungen errichtet. Die Wohnhausanlage verfügt auf Grund seiner Lage gegenüber dem Schulcampus, der Nahbeziehung zum Bednar-Park und zum Verkehrsknoten Praterstern über eine hohe Standortgunst.
Zwei Baukörper bilden einen nach Süden hin offenen Block. Die Ecke im Nordosten (gegenüber dem Schulcampus) spingt zurück und bildet dadurch einen kleinen Platz mit ausgeprägten öffentlichem Charakter. Hier befinden sich auch die beiden Geschäftslokale.
Zusätzlich bieten im Garteng ...
Nördlich des Pratersterns auf dem Gelände des ehemaligen Nordbahnhofs wurden im Mai 2013 insgesamt 95 geförderte Mietwohnungen errichtet. Die Wohnhausanlage verfügt auf Grund seiner Lage gegenüber dem Schulcampus, der Nahbeziehung zum Bednar-Park und zum Verkehrsknoten Praterstern über eine hohe Standortgunst.
Zwei Baukörper bilden einen nach Süden hin offenen Block. Die Ecke im Nordosten (gegenüber dem Schulcampus) spingt zurück und bildet dadurch einen kleinen Platz mit ausgeprägten öffentlichem Charakter. Hier befinden sich auch die beiden Geschäftslokale.
Zusätzlich bieten im Gartengeschoß gelegene 11 mulitfunktionale Räume die Möglichkeit, Arbeiten und Wohnen zu verbinden (small offices).
Die Erschließung der Wohngebäude erfolgt barrierefrei über insgesamt 5 Stiegenhäuser mit Lift und Zugängen über die Staße sowie vom Gartenhof.
Die Wohnhausanlage wurde in Niedrigenergiehaus-Standard errichtet. Weiters bewirken Vakuum-Sonnenkollektoren am Dach eine Hocheffiziente Warmwasseraufbereitung.

Förderung

Bei den Wohnungen im Wohnhaus Nordbahnhof II handelt es sich um § 12 geförderte Mietwohnungen, rund 67 davon mit "Superförderung".
Voraussetzung für die Gewährung der Wohnbauförderungsmittel ist, dass die neue Wohnung dem Mieter und seinen Mitbewohnern als Hauptwohnsitz dient. Die Rechte an sämtlichen Vorwohnungen sind längstens 6 Monate nach Bezug der neuen Wohnung aufzugeben. Für die Anmietung einer geförderten Mietwohnung in diesem Wohnhaus gelten Einkommensobergrenzen. 
http://www.wien.gv.at/wohnen/wohnbaufoerderung/wohnungssuche/voraussetzungen-miete.html

Derzeit stehen leider keine Wohnungen sofort zur Verfügung.
Sie können sich aber unverbindlich vormerken lasssen.

unverbindlich vormerken

Lageplan

Wohnhaus Nordbahnhof II BPL. 12

Krakauer Straße 12-14 1020 Wien

Google Maps öffnen

Ihr Betreuer

Wolfgang Tröscher

Wolfgang
Tröscher

+43 1 79700 125
wolfgang.troescher@arwag.at