Wohnhaus Brünner Straße

Wohnhaus Brünner Straße Spielplatz
Wohnhaus Brünner Straße Spielplatz
Wohnhaus Brünner Straße Spielplatz
Wohnhaus Brünner Straße Spielplatz
Wohnhaus Brünner Straße Garten
Wohnhaus Brünner Straße Garten
Wohnhaus Brünner Straße
Wohnhaus Brünner Straße
Wohnhaus Brünner Straße Stiegen
Wohnhaus Brünner Straße Stiegen
Wohnhaus Brünner Straße Rückseite
Wohnhaus Brünner Straße Rückseite

Projektbeschreibung

Das fünfstöckige Wohnhaus mit Dachgeschoss ist an das seit dem Jahr 2001 bestehende Wohnheim Brünner Straße 213 angebaut, in dem sich 272 möblierte Apartments für Personen mit vorübergehendem Unterbringungsbedarf befinden.

Es entstanden 21 Wohnungen in der Größe von zwei (54 - 57 m²) und drei (73 - 85 m²) Zimmern, alle nach Westen hin ausgerichtet und somit von der stark befahrenen Brünner Straße abgewendet. Ein Personenaufzug verbindet die Geschosse untereinander, das Gebäude ist ein Niedrigenergiehaus.

An Gemeinschaftseinrichtungen werden Kinderspielplatz, Kinderwagen- und Fahrradabste ...

Das fünfstöckige Wohnhaus mit Dachgeschoss ist an das seit dem Jahr 2001 bestehende Wohnheim Brünner Straße 213 angebaut, in dem sich 272 möblierte Apartments für Personen mit vorübergehendem Unterbringungsbedarf befinden.

Es entstanden 21 Wohnungen in der Größe von zwei (54 - 57 m²) und drei (73 - 85 m²) Zimmern, alle nach Westen hin ausgerichtet und somit von der stark befahrenen Brünner Straße abgewendet. Ein Personenaufzug verbindet die Geschosse untereinander, das Gebäude ist ein Niedrigenergiehaus.

An Gemeinschaftseinrichtungen werden Kinderspielplatz, Kinderwagen- und Fahrradabstellraum sowie Waschküche angeboten. Für jede der Wohnungen gibt es einen Garagenplatz im Erdgeschoss, die Einfahrt zur Garage erfolgt von der Anton Schall-Gasse her.

Wenige Meter sind es zur Haltestelle der auf eigenem Gleiskörper geführten Straßenbahnlinie 31, die über den Franz Jonas-Platz (U6, S1, S2 und S3) zum Schottenring fährt. Mit dem Autobus 30A, in 400 Meter Entfernung, gelangt man außerdem nach Großjedlersdorf und Stammersdorf. Der Floridsdorfer Ast der Donauufer-Autobahn A22 beginnt in drei Kilometer Entfernung.

Der Grünzug entlang des Marchfeld-Kanals mit seinen vielfältigen Parkanlagen und Spielplätzen dient der Naherholung. Die "Heurigen" in Stammersdorf und in Großjedlersdorf sind zu Fuß erreichbar. Entlang der Brünner Straße sind binnen 300 Meter die vielfältigen Funktionen dieses Wohnviertels erreichbar: Schule, Kindergarten, Volkshochschule, Musikschule, Kirche, Tanzschule, Supermarkt, Drogerie, Buchhandlung, etc. 

Die Fertigstellung erfolgte im April 2012.

Förderung

Bei den Wohnungen handelt es sich um § 12 geförderte Mietwohnungen ohne Kaufoption. Voraussetzung für die Gewährung der Wohnbauförderungsmittel ist, dass die neue Wohnung dem Mieter und seinen Mitbewohnern als Hauptwohnsitz dient. Die Rechte an sämtlichen Vorwohnungen sind längstens 6 Monate nach Bezug der neuen Wohnung aufzugeben. Für die Anmietung einer geförderten Mietwohnung in diesem Wohnhaus gibt es folgende Einkommensobergrenzen, die vom Mieter nicht überschritten werden dürfen und je nach Haushaltseinkommen kann, durch die sogenannte Superförderung, die monatl. Miete bis zu € 0,70 pro m² reduziert werden.

http://www.wien.gv.at/wohnen/wohnbaufoerderung/wohnungssuche/voraussetzungen-miete.html

Fertigstellung: 2012

Derzeit stehen leider keine Wohnungen sofort zur Verfügung.
Sie können sich aber unverbindlich vormerken lasssen.

unverbindlich vormerken

Lageplan

Wohnhaus Brünner Straße

Brünner Straße 215 1210 Wien

Google Maps öffnen

Ihre Betreuerin

Andrea Prager

Andrea
Prager

+43 1 79700 246
andrea.prager@arwag.at